kleines senfkorn-ABC

Abfall

  • Restmülleimer unter der Spüle; volle Tüten in die schwarze Tonne im Müllhäusle
  • Plastik, Alu, Dosen in den gelben Sack; volle Säcke ins Müllhäusle hinter die Tonnen
  • Bio-Müll in den grünen Eimer; volle Tüten in die braune Tonne im Müllhäusle
  • Papier in die blaue Tonne neben dem Müllhäusle
  • Glas selbst zum Glascontainer bringen, z.B. am Bahnhof
  • Neue Mülltüten, gelbe Säcke etc. in der Garderobenkammer

Abreise

  • Putzliste vollständig abarbeiten
  • Auscheck-Formular und Datenblatt vollständig ausfüllen, unterschreiben und auf der Treppe ablegen

Anreise

  • Mit der Bahn: Bahnhof Metzingen, Bahnunterführung Richtung Gymnasium (entgegen der Stadtmitte), Ausgang ist der Öschweg. Nach ca. 500m ist auf der rechten Seite das senfkorn.
  • Öffnen der Türe mit dem Türcode (wird mit der Buchungsbestätigung versendet)

Beamer und Lautsprecher

  • Im Wohnzimmer ist ein Beamer fest installiert und kann benutzt werden
  • Kabel, um einen Laptop an den Beamer anzuschließen, befindet sich an der Wand gegenüber des Klaviers (Verlängerungskabel meist unter dem Regal)
  • Kabel, um einen Laptop an Lautsprecher anzuschließen, ebenfalls an der Wand gegenüber des Klaviers
  • Um den Beamer und die Lautsprecher einzuschalten, Steckdosenleiste anschalten
  • Weitere Bedienung des Beamers über die Fernbedienung
  • Lautstärke der Lautsprecher bitte über den Laptop regeln

Besteck

  • Befindet sich in den beiden Schubladen im Bauernschrank im Esszimmer

Betten

  • Schlafsack, Leintuch/ Spanntuch und Kopfkissen müssen selbst mitgebracht werden.
  • Aufgrund der Corona-Epidemie dürfen derzeit nur 17 Personen im Haus übernachten. (3x 5Personen, 1x 2 Personen)

Brandschutz

  • Ein Brandschutzkonzept wurde für das Haus senfkorn entwickelt und sollte von den Gruppen gelesen werden. Es hängt im Leiterzimmer aus.
  • Das Brandschutzkonzept besteht u.a. aus ausgewiesenen Flucht- und Rettungswegen, Melde- und Löscheinrichtungen und einer Beschreibung des Verhaltens im Brandfall.
  • Das Haus ist im UG und EG mit funkvernetzten Rauchwarnmeldern ausgestattet. Sobald ein Rauchwarnmelder auslöst, wird der Alarm auf alle weiteren Rauchwarnmelder übertragen, damit alle Personen im Haus sofort alarmiert sind. Bei einem Fehlalarm ist die Deaktivierung des Alarms kompliziert. Die Beschreibung, um einen Alarm wieder zu deaktivieren, befindet sich im EG Flur neben dem Telefon an der Wand.

Duschen

  • Aufgrund der Corona-Epidemie den Hygieneplan zur Nutzung der Duschen beachten!!!
  • Duschen sind im Keller
  • zwei Herrenduschen befinden sich bei den Waschmaschinen, wenn man die Treppe runterkommt, rechts
  • zwei Damenduschen befinden sich gegenüber der Kapelle, wenn „frau“ die Treppe runterkommt, links
  • Nach Benutzung bitte lüften, ggf. das Wasser mit den Gummiwischern in den Abfluss ziehen.

Erste-Hilfe-Koffer

  • Befindet sich in der Garderobenkammer im Eingangsbereich
  • Falls etwas benutzt wurde, bitte auf dem AuscheckFormular angeben

Esszimmer

  • Aufgrund der Corona-Epidemie dürfen die Stühle und Tische im Esszimmer nicht umgestellt werden.
  • Regeln, welche im Hygienekonzept beschrieben sind, unbedingt beachten.
  • Die Außentüre nicht blockieren = Notausgang

Fenster

  • Zum Verschließen der Fenster den Fenstergriff umlegen
  • Vor der Abreise kontrollieren, ob alle Fenster zu sind; besonders auf die Fenster in der Küche achten

Feuerlöscher

  • Jeweils ein Feuerlöscher hängt im Eingangsbereich, im Flur vor der Küche, im Treppenhaus im 1. OG und im Kellerflur

Garderobenkammer

  • Befindet sich im EG zwischen Wohn- und Esszimmer
  • Jacken können hier aufgehängt werden und Schuhregale stehen für die Schuhe bereit. Straßenschuhe können auch im Keller (besonders im Winter) oder im OG Treppenhaus abgestellt werden.
  • Im Schrank der Garderobenkammer befinden sich auch Handtücher, Lappen, Putzutensilien, Erste-Hilfe-Koffer, Toilettenpapier

Garten

  • In/bei der Garage gibt es blaue Gartenstühle, Holztische, Biertischgarnitur und Grill, die gerne benutzt werden können
  • Die benutzten Sachen bei Regen und vor der Abreise bitte aufräumen
  • Benutztes Grillgitter bitte säubern
  • Asche bitte auskühlen lassen und dann in die Restmülltonne entsorgen

Gas-Haupthahn

  • Befindet sich in der Kapelle an der linken Wand
  • Bei Brand(-verdacht) sofort zudrehen

Geschirr

  • Befindet sich im Bauernschrank im Esszimmer

Geschirrtücher

  • müssen selbst mitgebracht werden!!!

Internet

  • Ist im Haus per W-Lan vorhanden und kann auf dem Anmeldebogen angefordert werden
  • Mit der Nutzung des WLAN-Zugangs werden die festgelegten Regeln automatisch anerkannt.

Kapelle

  • Idealer Ort für Andachten und Gruppenarbeiten im Keller des Hauses
  • In der Kapelle ist Essen, Trinken und Übernachten nicht erlaubt
  • Den Schafwoll-Teppich bitte nicht mit Straßenschuhen betreten
  • Beim Verlassen der Kapelle alle Kerzen löschen und die Stehlampen ausstecken

Kerzen

  • Kerzen nur auf Untersetzer stellen und nicht unbeaufsichtigt brennen lassen

Küche

  • Aufgrund der Corona-Epidemie die Küchenregeln des Hygienekonzepts unbedingt beachten.
  • Bedienungsanleitungen für Gasherd & Spülmaschine hängen jeweils in Sichtweite
  • Töpfe, Küchengeräte etc. sind in den entsprechend gekennzeichneten Schränken

Liederbücher

  • Befinden sich in den silbernen Koffern im Wohnzimmer neben dem Klavier
  • Folgende Liederbücher sind in genügender Anzahl vorhanden: Feiert Jesus 3-5 und Das Liederbuch

Müllhäusle

  • Holzhütte neben dem Gartentor vor dem Küchenfenster
  • Schwarze Tonne für Restmüll, blaue Tonne für Papier, braune Tonne für Bio-Abfälle

Notdienste

  • Der ärztliche Notdienst und die Feuerwehr kann jederzeit direkt unter der Nummer 112 erreicht werden

Parkplätze

  • Ein Parkplatz ist im Hof vor dem rechten Garagentor
  • Weitere Fahrzeuge bitte auf dem öffentlichen Parkplatz hinter dem Spielplatz abstellen
  • Fahrzeuge dürfen nicht zwischen Haus und Spielplatz abgestellt werden (Feuerwehrzufahrt)

Rauchen

  • Das gesamte Haus ist Nichtraucherzone

Rechnung

  • Wird vom Senfkorn-Team ausgestellt und entweder per Post zugestellt oder bei der Abreise ausgehändigt
  • Die Bezahlung erfolgt durch Überweisung auf das Konto des Fördervereins für Schülerarbeit e.V.

Reinigung des Hauses

  • Das Haus muss vor der Abreise besenrein hinterlassen werden.
  • Die Küche ist gründlich zu reinigen
  • Putzutensilien stehen in der Garderobenkammer im EG und im Keller (unter der Treppe)

Ruhezeiten

  • Zwischen 13 und 15 Uhr sowie ab 22 Uhr soll kein Lärm nach außen dringen, da das Haus im Wohngebiet liegt
  • Ab 22 Uhr sollte im Haus Schlafen möglich sein

Schlafräume

  • Befinden sich im 1. OG (1x 8-Bett-, 2x 7-Bett-, 1x 4-Bettzimmer)
  • Während der Corona-Pandemie dürfen pro Zimmer nur 5 (im Leiterzimmer nur 2) Personen übernachten
  • Im Schlafstock bitte nur Hausschuhe tragen
  • Essen und Trinken ist in den Schlafräumen nicht erlaubt

senfkorn-Team

  • Wohnt im Dachgeschoss und ist u.a. für die Belegung des Hauses verantwortlich
  • Telefonnummer senfkorn-Team: 07123/969696
  • Für Notfälle befinden sich weitere Telefonnummern im Haus

Sicherungskasten

  • Befindet sich im EG und im 1.OG jeweils im Vorraum des Damen-WC

Spülmittel

  • Befindet sich in der Garderobenkammer im Erdgeschoss

Staubsauger

  • Steht je einer in der Garderobenkammer und im 1.OG bei den Waschräumen

Telefon

  • Der Apparat für Gruppen befindet sich im Flur im EG
  • Erreichbar unter der Nummer 07123 – 200895
  • Eine Minute kostet 10 Cent
  • Telefonate mit der Minutenanzahl auf dem Auscheckformular angeben.

Verlassen des Hauses

  • Vor dem Verlassen des Hauses alle Fenster schließen
  • Öffnungscode für die Haustüre nicht vergessen!
  • Bei der Abreise besondere Hinweise beachte

Wasserkaraffen

  • Es gibt 14 Wasserkaraffen aus Glas im Haus senfkorn.
  • Statt gekauften Plastikflaschen können die Karaffen mit dem hochwertigen Trinkwasser aus dem Wasserhahn gefüllt werden.
  • Mit Melissenblättern aus dem Garten oder Zitronenscheiben sieht das Ganze schön aus und es entsteht kein Plastik-Abfall.

WC-Papier

  • Befindet sich in der Garderobenkammer und unter der Kellertreppe

Wohnzimmer

  • Die Musikinstrumente dürfen derzeit leider nicht benutzt werden.
  • Im Wohnzimmerschrank befinden sich Gesellschaftsspiele, ein CD-Spieler und Bastelmaterial.
  • Ein Flip-Chart steht im Wohnzimmer bereit. Non-permanent-Marker besser selbst mitbringen.
  • Ein Beamer ist fest installiert und kann benutzt werden
  • Eine Leinwand hängt an der Kopfseite des Raumes und kann ein- und ausgezogen werden.